Ausgewählte Projektbeispiele

LNG Terminal Bahria Foundation, Pakistan

LNG Terminal Bahria Foundation, Pakistan
Aufgrund der Knappheit von Flüssiggas und alternativen Stromquellen in der Region Karachi, plante die Bahria Foundation ein neues LNG Terminal zu errichten. Das Projekt beinhaltete die Auslegung des gesamten LNG-Import-Terminals, welches in etwa 5 km Entfernung zur Küstenlinie errichtet werden sollte. Hierfür wurden im Zuge einer technisch-ökonomischen Machbarkeitsstudie sowohl technische als auch wirtschaftliche Aspekte dieses Flüssiggas-Import-Projektes mit Hilfe einer schwimmenden Regasifizierungs- und Speichereinheit (Floating Storing and Regasification Unit - FSRU) betrachtet.
Aufgrund der gegebenen Seegangsbedingungen war ein Wellenbrecher bei 16 m Wassertiefe zu planen.

Fichtner Leistungen

  • Machbarkeitsstudie
  • RFP-FEED-Documents

Technische Daten

  • Flüssiggas Terminal als aufgeständerte Pierplatte bei einer Wassertiefe von bis zu 16 m
  • Anlege- und Vertäuungsvorrichtungen für eine FSRU (170.000 m³) mit einer Gesamtlänge von 294 m und Vmax-LNG-Tanker
  • Wellenhöhe von 10 m für die Wellenbrecherbemessung
  • Gesamtlänge des Wellenbrechers 1.500 m, Volumen von 1,4 Mio. m³
  • Decksteinelemente 40 t (Betonformsteine)

Kunde

Bahria Foundation, Karachi, Pakistan