Ausgewählte Projektbeispiele

Ausbau B 3 - Umfahrung Freiburg-Zähringen, Deutschland

Ausbau B 3 - Umfahrung Freiburg-Zähringen, Deutschland
In Freiburg wird in innerstädtischer Lage die bestehende B 3, die sich bisher abschnittsweise in die zwei Verkehrsäste teilt, zu einer gemeinsamen Trassenführung ausgebaut. Im Rahmen des Projekts erfolgte die Planung eines neuen Vollanschlusses der B 3 an die Zinkmattenstraße im Bereich des Industriegebiets Nord sowie für zahlreiche, meist signalisierte, innerstädtische Knotenpunkte. Ein Schwerpunkt lag dabei auf der funktionalen Integration der Radverkehrsanlagen. Des Weiteren wurden zahlreiche Ingenieurbauwerke, wie Brücken- und Unterführungsbauwerke, Stützwände sowie Entwässerungs- und Lärmschutzanlagen berücksichtigt.

Fichtner Leistungen

  • Verkehrsanlagen § 47 HOAI (Ph. 2-4)
  • Ingenieurbauwerke § 43 HOAI (Ph. 2-4)
  • Koordinierte Leitungsplanung

Technische Daten

  • Länge: B 3 ca. 2,0 km; Industriegebiet Nord (Engesserstr. / Zinkmattenstr. / Stübeweg) ca. 1,5 km
  • 10 Knotenpunkte innerstädtisch, in der Regel signalisiert
  • 5 Brücken- und Unterführungsbauwerke
  • 5 Stützwände
  • Lärmschutzwände: Länge ca. 1.350 m, Höhe ca. 3 m

Kunde

Stadt Freiburg, Deutschland