Ausgewählte Projektbeispiele

Erweiterung Wasserwerk Tettau, Deutschland

Erweiterung Wasserwerk Tettau, Deutschland
Das Wasserwerk Tettau musste erweitert werden, um auch zukünftig die Versorgungssicherheit in dem Einzugsgebiet sicherzustellen, die durch den Entfall externer Quellen nicht mehr sicher gegeben war.

Neben dem bestehenden Werk wurde ein neues Wasserwerk mit einer Kapazität von 15.000 m³/d geplant, welches das Rohwasser über die Verfahrensschritte Entsäuerung, Flockung, Sedimentation und Filtration zu Trinkwasser aufbereitet. Für den anfallenden Schlamm aus der Filterrückspülung und der Sedimentation wurde eine eigene Behandlungsstufe vorgesehen.

Fichtner Leistungen

  • Ingenieurbauwerke Lph. 2-8 HOAI § 43
  • Technische Ausrüstung, Verfahrens- und Prozesstechnik Lph. 2-8 HOAI § 55
  • Technische Ausrüstung, EMSR Lph. 2-8 HOAI § 55
  • Tragwerksplanung Lph. 2-6 HOAI § 51
  • Örtliche Bauüberwachung

Technische Daten

  • Nennkapazität Qd = 15.000 m³/d, bzw. Qh = 625 m³/h
  • maximale Menge Qmax = 1.000 m³/h

Kunde

WAL Wasserverband Lausitz, Senftenberg, Deutschland