Ausgewählte Projektbeispiele

Inselhafen Prerow, Deutschland

Inselhafen Prerow, Deutschland
Das Land Mecklenburg Vorpommern plant als Ersatz für den Nothafen Darßer Ort die Errichtung des Inselhafens Prerow. Der Hafen soll in Verlängerung der vorhandenen Seebrücke liegen. Bei der Konzeptionierung ist einerseits die Wassertiefe zur sicheren Ein- und Ausfahrt des Seenotrettungskreuzers zu gewährleisten und andererseits sicherzustellen, dass die morphologisch dynamische Sandküste durch den Inselhafen nicht negativ beeinflusst wird. Der Hafen wird mit Schüttstein-Wellenbrechern ausgebildet. Bei der Verlängerung der Seebrücke ist gleichzeitig eine touristische Aufwertung der Brücke sowie die Schaffung eines Liegeplatzes für ein Fahrgastschiff vorgesehen.

Fichtner Leistungen

  • Geotechnische Berechnung
  • Gebäude und Innenräume § 34 HOAI (Ph. 1-9)
  • Ingenieurbauwerke § 43 HOAI (Ph. 1-9)
  • Tragwerksplanung § 51 HOAI (Ph. 1-6)
  • Umweltverträglichkeitsstudie
  • FFH-Verträglichkeitsprüfung
  • Ökologische Bewertung
  • Landschaftspflegerischer Begleitplan § 26 HOAI
  • Örtliche Bauüberwachung
  • Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordination

Technische Daten

  • Hafenabmessungen: etwa 125 m x 90 m in einer Entfernung von rd. 450 m zur Uferlinie
  • Verlängerung der vorhandenen Seebrücke um etwa 140 m

Kunde

Staatliches Amt für Landwirtschaft und Umwelt Mittleres Mecklenburg, Rostock, Deutschland